Kontakt Direktversicherungsgeschädigte e.V. zur CSU

"Dünkel:Die Menschen fühlen sich betrogen

Doppelbelastung bei Betriebsrenten"

 

https://norbert-duenkel.de/lokalas_1_1_115_Duenkel-Die-Menschen-fuehlen-sich-betrogen.html?fbclid=IwAR2PwQuspUEwr8UI9qW6JDkaKVSpvfj4CbuJJty9mZvDLgi-zcHNmlYB6Pg

Norbert Dünkel (CSU-Landtagsabgeordneter), 11.3.19

"In der CSU formiert sich Widerstand gegen Entlastung der Betriebsrentner"

"Jens Spahns Plan, die Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten zu halbieren, fand in der Koalition viel Unterstützung. Doch nun ist es vorbei mit der Einigkeit."

 

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/altersvorsorge-in-der-csu-formiert-sich-widerstand-gegen-entlastung-der-betriebsrentner/23934408.html?ticket=ST-1341844-1Ig5Kh6X5aZv6PnxGGqf-ap3

Handelsblatt, 31.1.19, Peter Thelen

"In der CSU formiert sich Widerstand gegen Entlastung der Betriebsrentner"
Handelsblatt, 31.1.19, Peter Thelen
Handelsblatt 31.1.19.pdf
PDF-Dokument [215.8 KB]

Danke für den Beitrag von Hr. Karl Becker bei abgeordnetenwatch zu den Äußerungen von Max Straubinger im Handelsblatt vom 31.01.2019

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/max-straubinger/question/2019-02-01/309523

 

Wer bei Facebook ist, sollte sich hier einmal die vielen Kommentare unserer Mitglieder auf der FB-Seite von Hr. Straubinger ansehen: 

https://www.facebook.com/MaxStraubingerMdB/posts/2380654671967719?__tn__=-R

"CSU-Frau fordert: „Finanzminister Scholz muss sich bei Betriebsrenten bewegen“"

 

http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/CSU-Frau-fordert-Finanzminister-Scholz-muss-sich-bei-Betriebsrenten-bewegen

Kieler Nachrichten, 26.11.18, Timot Szent-Ivanyi/RND

ZUR INFO: 

Seehofer bestätigt Rücktritt als CSU-Chef – Innenminister bleibt er

 

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/horst-seehofer-bestaetigt-ruecktritt-als-csu-chef

Zeit.de, 12.11.18, Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, kg

Mailverkehr eines Siemens Kollegen unseres Mitgliedes Frank Müller mit Frau Emmi Zeulner, MdB CSU

 

CSU

Gesprächstermin mit Dr. Thomas Goppel (CSU-Seniorenunion) und Max Straubinger (CSU) am 12.04.2018

Am 12.04.2018 hatte unser Vorsitzende, Gerhard Kieseheuer, gemeinsam mit unseren Mitgliedern Kurt Lindinger und Helmut Achatz ein Gespräch mit Max Straubinger CDU/CSU-Fraktion sowie Hr. Dr. Thomas Goppel von der CSU-Seniorenunion. 

 

Nachstehend der Besuchsbericht:

Besuchsbericht bei Max Straubinger am 12.04.18
DVG-CSU.docx
Microsoft Word-Dokument [15.3 KB]
Siehe auch hier: Gespräch mit Max Straubinger am 12.04.2018
Verfasser: Helmut Achatz
Besuchsbericht Straubinger.pdf
PDF-Dokument [26.0 KB]

04.01.2017 Flyerverteilung anlässlich CSU Klausurtagung in Kloster Seeon

Bericht über Flyerverteilung anlässlich der CSU Klausurtagung in Kloster Seeon

 

wir haben am 04.01.2017 anlässlich der CSU Klausurtagung in Kloster Seeon Flyer verteilt.

Ab der Bundesstraße von der man aus in den Klosterweg einbiegt, war das ganze Gelände bereits weit vor dem Kloster abgesperrt.

Dort stand die örtliche Polizei, sowie Helfer der Feuerwehr.

Nachdem wir den Polizeibeamten mitgeteilt hatten, das wir vom Verein Direktversicherungsgeschädigte sind und Flyer verteilen wollen, durften wir auf den zusätzlich Parkplatz fahren.

Dort haben wir unsere Westen übergezogen (siehe Bild von links nach rechts Hr. Flander, Hr. Bodnar, Hr. Eckel) und begonnen Flyer an den Autos der örtlichen Presse, sowie dem BR anzubringen.

Wir gingen dann weiter Richtung Kloster und konnten einigen Teilnehmern der Tagung einen Flyer zustecken. 

Am Café - Bistro Leuchtenberger stand die Bundespolizei. Um weiter Richtung Kloster zu kommen erklärten wir unser Vorhaben. Der zuständige Bundespolizist ging mit unserem Flyer in das Café, in dem sich die Akkreditierungsstelle befand, und fragte nach ob er uns weiter Richtung Kloster lassen kann.

Da wir keine Akkreditierung hatten, wurde uns verboten weiter Flyer auf dem Gelände zu verteilen. Wir wurden gebeten unsere Westen auszuziehen und unsere Personalien wurden aufgenommen.

Sollten wir weiterhin Flyer verteilen, so wäre dies eine Ordnungswidrigkeit. Das Kloster und das gesamte Gelände ab Bundesstraße sind angemietet und somit besteht hier Hausrecht.

 

Sollten am 21.01.2017 in Kloster Schöntal nur Flyer verteilt werden, so sollte man dies unseres Erachtens auf jeden Fall anmelden. Ein Infostand wäre sowieso anzumelden.

Falls der Termin zustande kommt, werde ich mit einer weiteren Person teilnehmen.

 

Alfred Eckel

Einzelaktion unseres Mitgliedes Klaus Uhl, am 10.9.16 anlässlich der Klausurtagung der CSU in Schwarzenfeld, gegen die Doppelverbeitragung der Direktversicherung

Klaus Uhl am 10.9.16 als "Einzelkämpfer" in Schwarzenfeld
Einzigartige Aktion unseres Mitgliedes. Klaus Uhl, am 10.9.16 als "Einzelkämpfer" in Schwarzenfeld anlässlich der CSU-Klausurtagung
Klaus Uhl bei CSU-Tagung.docx
Microsoft Word-Dokument [13.4 KB]
Schreiben von Hr. Stoffels an Frau Ilse Aigner CSU vom 17.11.15
20151117 Verträge einhalten Darstellung[...]
Microsoft Word-Dokument [30.0 KB]

Info von einem Mitglied der Interessensgemeinschaft aus Franken vom 1.11.15 über CSU-Veranstaltung mit Andreas Scheuer - Generalsekretär

CSU Veranstaltung mit Andreas Scheuer - Generalsekretär
Info von einem Mitglied der Interessensg[...]
Microsoft Word-Dokument [12.5 KB]

SUCHFELD

Um Begriffe vorwiegend auf der Homepage zu finden, bitte dvg hinter den Suchbegriff einfügen, z.B. altersvorsorge dvg

AKTUELLES

Artikel 07-2019

ARCHIV

Archiv

TERMINE

Termine

MITGLIEDERANTRAG

Mitgliederantrag

Hier finden Sie uns

Direktversicherungs-

geschädigte e.V.

 

Gerhard Kieseheuer
Buchenweg 6
59939 Olsberg

 

Kontakt

Bitte benutzen Sie unser

Kontaktformular:

 

Kontakt

 

HELPCHECK

Überprüfung klassischer Lebensversicherungen zwecks Rückzahlung der Beiträge plus Zinsen

https://www.helpcheck.de/dvg

 

Unser Verein ist auch auf Facebook vertreten:

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (2015 Direktversicherungsgeschädigte e.V.)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt