Krankenkassen

Überschüsse der Krankenkassen gehen deutlich zurück

"3,15 MILLIARDEN ÜBERSCHUSS - Spahn fordert Krankenkassen zu Beitragssenkungen auf"

"Rücklagen im Gesundheitsfonds-Kassen erwirtschaften Milliarden-Überschuss"

- 28 Milliarden Überschüsse bei der Gesetzlichen Krankenversicherung -  36 Milliarden Überschuss im Bundeshaushalt – Rentner werden weiter abgezockt -  

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Kassen-erwirtschaften-Milliarden-Uberschuss-article20301349.html

n-tv.de , jki/AFP

"Einigung von Union und SPD - Parität bei Krankenkassen-Beiträgen schon ab 2019"

Finanzen bei Krankenkassen besorgniserregend – GroKo plant paritätischen Beitrag für GKV

"Krankenkassen machen weiter Kasse"

Leserbrief Kurt Lindinger vom 29.7.17 im Donaukurier zum Artikel "Die Kassen machen weiter Kasse"

Mit Genehmigung des Verlages dürfen wir den Leserbrief von Kurt Lindinger im Donaukurier vom 29.7.17 zum Artikel "Die Kassen machen weiter Kasse" veröffentlichen.

Nun haben wir auch die Genehmigung zur Veröffentlichung des Ursprungsbeitrages im Donaukurier "Die Kassen machen weiter Kasse" von Suzanne Schattenhofer vom 7.7.17, auf den sich der Leserbrief von Kurt Lindinger bezieht.

"Kassen erzielen 1,4 Milliarden Euro Überschuss"

"Bundesregierung trickst bei Kassenbeiträgen"

"Krankenkassen verteuern sich für Versicherte 2017 weiter"

"Zusatzbeitrag: Liste der Krankenkassen nach Beitragssatz"

"Sozialabgaben steigen 2017 über die 40-Prozent-Marke"

"Zum 1. Januar 2017 wird der Beitragssatz zur Pflegeversicherung um weitere 0,2 Prozentpunkte steigen. Das ist schon mit dem Zweiten Pflegestärkungsgesetz beschlossen worden.

Zum anderen zeichnet sich in der gesetzlichen Krankenversicherung abermals ein Anstieg des durchschnittlichen Zusatzbeitrags um 0,1 bis 0,2 Prozentpunkte ab."

 

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/sozialabgaben-steigen-2017-ueber-40-prozent-marke-14309923.html

 

FAZ vom 27.6.16, Kerstin Schwenn, Berlin

"Auf der Suche nach einer halben Milliarde Euro"

Wenn der Staat doppelt kassiert-Krankenkassen greifen bei politisch gewollter Altersvorsorge zweimal zu

Krankenkassen verbuchen Rekordplus

SUCHFELD (für Begriffe auf unserer Homepage)

site search by freefind advanced

AKTUELLES

Artikel 09-2018

ARCHIV

Archiv

TERMINE

Termine

MITGLIEDERANTRAG

Mitgliederantrag

Hier finden Sie uns

Direktversicherungs-

geschädigte e.V.

 

Gerhard Kieseheuer
Buchenweg 6
59939 Olsberg

 

Kontakt

Bitte benutzen Sie unser

Kontaktformular:

 

Kontakt

 

HELPCHECK

Überprüfung klassischer Lebensversicherungen zwecks Rückzahlung der Beiträge plus Zinsen

https://www.helpcheck.de/dvg

 

Unser Verein ist auch auf Facebook vertreten:

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (2015 Direktversicherungsgeschädigte e.V.)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt