Artikel über Direktversicherungen unserer Mitglieder

"Sparer über den Tisch gezogen": Schmidt spricht Klartext Landtagsabgeordnete sucht Dialog zum Verein Direktversicherungsgeschädigte -

Unser Mitglied Karl-Heinz Rademacher hat in der Weilheimer Tagblatt einen Bericht gebracht.

Klage von Herbert Heins zu Direktversicherung abgewiesen

WDR dreht mit einem Mitglied des DVG e.V.

Frau Rita Höcker (Mitglied DVG e.V.) hat uns gerade informiert, dass Hr. Kuder vom WDR den Auftrag erhalten hat, eine Sendung über die Betriebsrenten im Rahmen der „Servicezeit“ zu produzieren.

 

Die Aufnahme mit Frau Höcker ist für Ende Juni, Anfang Juli geplant.

 

Frau Höcker wird über 2 ihrer Direktversicherungen sprechen, die sie vorzeitig gekündigt und im letzten Jahr ausbezahlt bekommen hat. Somit liegen hier konkrete Berechnungen über die Beiträge zu ihrer Krankenversicherung vor, ebenso der gesamte Schriftverkehr mit der Krankenkasse.

"Direktversicherter Osnabrücker zog vor Gericht"

Direktversicherter Osnabrücker zog vor Gericht

 

Ein Artikel in der NOZ vom 17.2.2017 von Waltraud Messmann

"Erst angelockt, dann abgezockt"

"Reinhard Weidinger aus Schnufenhofen ist sauer. Er muss auf seine Direktversicherung 18 Prozent Sozialabgaben bezahlen."

 

http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/gemeinden/seubersdorf/erst-angelockt-dann-abgezockt-21175-art1465748.html

 

Mittelbayerische vom 18.12.16, Peter Tost

"Interessenverband warnt: „Hände weg von Direktversicherungen!“

"Rentner fühlen sich um Altersvorsorge betrogen"

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Renter-fuehlen-sich-um-Altersvorsorge-betrogen

 

 Märkische Allgemeine vom 3.4.16, Quelle epd, Torsten Gellner 

"Belastung von Lebensversicherungen Der Aufstand der Senioren"

Fragen an Politiker über die Plattform abgeordnetenwatch.de

Hier die Antwort von Guido Wolf MdL (CDU) auf der Plattform abgeordnetenwatch.de an unser Mitglied Klaus Buchholz auf die Frage zum Thema Soziales vom 15.2.16:

 

http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?cmd=223&q=direktversicherung 

Bericht vom SWR 1- Böse Überraschung im Ruhestand Minusgeschäft bei Direktversicherung

Manuskript Interview vom SWR 1 mit Peter Weber 27.1.16
Manuskript SWR 27.1.16.docx
Microsoft Word-Dokument [12.8 KB]

Artikel zur Verfassungsklage unseres Vorstandsmitgliedes Peter Weber

"Reform im Frühjahr 2016? Geschädigte von Direktversicherungen dürfen hoffen"

"Osnabrück. Viele Arbeitnehmer, die sich für eine betriebliche Altersvorsorge über eine Direktversicherung entschieden haben, fallen bei der Auszahlung der Kapitalleistung im Alter aus allen Wolken: Denn erst dann merken die meisten, dass seit 2004 auf die ausgezahlte Summe Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung fällig werden. Von der Politik fühlen sich die Betroffenen getäuscht und betrogen."

http://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/649594/geschadigte-von-direktversicherungen-durfen-hoffen

 

Neue Osnabrücker Zeitung vom 17.12.15 Waltraud Messmann

Betrifft unser Mitglied Hr. Kurt Finke

Kommentare zu diesem Artikel-Stand Januar 2016
NOZ vom 17 12 2015_48 Kommentare auf 10 [...]
PDF-Dokument [166.3 KB]

Doppelte Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten bringen Rentner in Rage - Böses Erwachen

http://webapp.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Ingolstadt-krankenkasse-rente-Boeses-Erwachen;art154776,3158543

 

Donaukurier 14.12.15 Suzanne Schattenhofer

Betrifft unser Mitglied Hr. Kurt Lindinger

 

Liebe Mitglieder, der Artikel im Donaukurier ist leider nicht mehr erreichbar unter diesem Link wie wir feststellen mussten. Vielleicht gab es zu viel Kommentare? Unsere Mitglieder können den Artikel allerdings auf der internen Seite lesen.

Was von der Betriebsrente übrig bleibt

Jetzt schlagen die Betroffenen zurück-Verein "Direktversicherungsgeschädigte" will Druck auf die Politik aufbauen

Artikel im Hamburger Abendblatt - "Tricks bei der Betriebsrente? Jetzt klagen die Rentner"

Direktversicherung: doppelt abkassiert!

Betroffene wehren sich dagegen, dass sie bei der Auszahlung ihres Sparvertrags auf eine Kapitallebensversicherung Sozialbeiträge zahlen müssen. Doch ihre Aussichten sind schlecht.

 

http://www.handwerksblatt.de/handwerk/direktversicherung-doppelt-abkassiert-24913.html

 

Artikel im Handwerksblatt vom August 2015

Betrifft unser Mitglied Gerhard Kieseheuer

Kommentare zu diesem Artikel: Stand: Januar 2016
8_2015_Kommentare Handwerksblatt_126.pdf
PDF-Dokument [189.6 KB]

Im Kommentar Nr. 59 meldet sich ein Jurist zu Wort:

Wenn der Staat die Rendite frisst

http://www.derwesten.de/politik/wenn-der-staat-die-rendite-frisst-aimp-id9346544.html

 

WAZ vom 14.5.14

Betrifft unsere Mitglieder Dieter Möller, Herbert Nass und Peter Buschmann

Nordhorner kämpft gegen Krankenkassenreform

http://www.gn-online.de/Nachrichten/Nordhorner-kaempft-gegen-Krankenkassenreform-105913.html

 

Grafschafter Nachrichten vom 9.4.15 von Norman Mummert
Betrifft unser Mitglied Hr. Hoesmann

Diskussion Direktversicherung: Riesige Empörung bei Betroffenen

Kommentare zum Artikel im Handwerksblatt aus dem Jahr 2013
9_2013_Handwerksblatt_Kommentare 151.pdf
PDF-Dokument [178.0 KB]

SUCHFELD (für Begriffe auf unserer Homepage)

site search by freefind advanced

TERMINE

Termine

MITGLIEDERANTRAG

Mitgliederantrag

NEWSLETTER

Newsletter

Hier finden Sie uns

Direktversicherungs-

geschädigte e.V.

 

Gerhard Kieseheuer
Buchenweg 6
59939 Olsberg

 

Kontakt

Bitte benutzen Sie unser

Kontaktformular:

 

Kontakt

 

Unser Verein ist auch auf Facebook vertreten:

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (2015 Direktversicherungsgeschädigte e.V.)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt