Artikel über Betriebsrenten

"Ungeschützte Betriebsrente"

Für regulierte Pensionskassen ist eine Insolvenzsicherung im Gespräch. Es ist höchste Zeit. Denn im Extremfall könnten Beschäftigte sonst einen Teil ihrer Altersbezüge verlieren.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/altersvorsorge-ungeschuetzte-betriebsrente-1.4529055

Süddeutsche Zeitung, 17.7.19, Jonas Tauber

"Streit um Betriebsrenten

Regierung debattiert weiter

BERLIN. Eine politische Lösung im Streit um die Verbeitragung von Betriebsrenten ist nicht in Sicht."

 

https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/krankenkassen/article/992494/streit-betriebsrenten-regierung-debattiert-weiter.html?wt_mc=socialmedia.FaceBook&fbclid=IwAR0DkjFRLwKj6Wu5XHUWUT4R3W8fhM_Vm0KzVzXTPGsI2nTo4AT6Lx-8oL0

Ärztezeitung, 16.07.2019

"Betriebsrenten als Mogelpackung-Wenn der Staat doppelt kassiert"

ZDF "Frontal 21" am Dienstag, d. 28.05.2019 um 21:00 Uhr (Sendetermin verschoben auf 4. Juni 2019) 

Ca. 8 Minuten Reportage über

  • Podiumsdiskussion in Berlin am 9. April 2019
  • Statement der Politiker (von der Bühne, Urania )
  • Über das „NEIN“ der Kanzlerin
  • Fallbeispiel „Ingrid Wulff und Sohn“ (Warnung vor Abschluss einer DV)
  • Protestradfahrt (Rudi Birkmeyer)
  • Fallbeispiel „Rudi Birkmeyer“ (Nachträglicher Eingriff in Verträge)
     

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/betriebsrenten-als-mogelpackung-100.html?fbclid=IwAR2UP-9KQESSaOQm0Ee27K74XGoO_zLvuULpPySePGH_2le-i7c0Uw7HISc

 

Das Video zur Sendung wurde auch bei youtube eingestellt: 

https://www.youtube.com/watch?v=F4MZB-dVdkE

"Die Politik muss Wort halten"

Dass von ihrer Betriebsrente der doppelte Krankenkassenbeitrag einbehalten wird, verärgert viele Ruheständler. CDU und SPD können nicht die betriebliche Altersvorsorge propagieren, um sie gleichzeitig weiterhin zu belasten, meint Matthias Schiermeyer.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.entlastung-bei-betriebsrenten-die-politik-muss-wort-halten.817cf9f7-26c6-4666-ad17-3069787fb76f.html

Stuttgarter Nachrichten, Matthias Schiermeyer, 08.05.2019

Pressemeldung zur Sendung von Frontal 21 am 28.05.2019
Frontal21.pdf
PDF-Dokument [275.9 KB]

Doppelverbeitragung "Das böse Erwachen bei der Betriebsrente"

 

 

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.doppelverbeitragung-das-boese-erwachen-bei-der-betriebsrente.52f66fef-15a2-4f99-9df2-bb9a8a6251d0.html

Abendzeitung München, 26.3.19, Otto Zellmer

"Wie der Staat Betriebsrentner doppelt abkassiert"

 

https://rp-online.de/politik/deutschland/betriebsrente-der-unfaire-doppelte-beitrag_aid-37097309

rp-online, 2.3.19, Birgit Marschall

"Sozialstaat am Limit – kein Spielraum mehr für neue Projekte"

 

"Seit Jahren wachsen die Ausgaben für Soziales in Deutschland stärker als die Volkswirtschaft. Dass es so nicht weitergehen kann, zeigt das wahrscheinliche Scheitern des Plans des Bundesgesundheitsministers, die Beitragsbelastung von Betriebsrenten zu halbieren."

 

https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/krankenkassen/article/981686/betriebsrenten-sozialstaat-limit.html?fbclid=IwAR3yGVLscmmQ98veq6pZIpVcKGU0IimNW1cw49kTXldH_Z1Sg2DV8FQbq_Q

Ärztezeitung, 21.02.2019

"Betriebsrenten"

"Ganz schön kompliziert"

 

In diesem Artikel wurde leider nicht darauf hingewiesen, dass auf Grund der nachgelagerten Besteuerung, der Zahlung der Sozialabgaben (Arbeitgeber und Arbeitnehmeranteil) und der Beitrag zur Pflegeversicherung nur gut die Hälfte der Kapitalauszahlung übrig bleibt. 

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/welche-moeglichkeiten-betriebsrente-gibt-es-experteninterview-100.html?fbclid=IwAR22uOOnRsGJcz3UbqzeQwfSjLZtjBhVidH6OzuWo_R7x_NV-cwRB9SHwpM

ZDF, Helmut Laschet, 20.02.2019

"Heil bittet Sozialpartner zum Krisentreffen in Sachen Betriebsrente"

 

"Der schwache Erfolg des Betriebsrentenstärkungsgesetzes und die immer geringere Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung bereiten dem Arbeitsminister Sorgen."

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundesarbeitsminister-heil-bittet-sozialpartner-zum-krisentreffen-in-sachen-betriebsrente/24008538.html?share=fb&fbclid=IwAR0ZiAQhIoWCrVnMIEshMngBj8VMZtMO03h0fpb78F0mrdpMIroRvxlxtj8

Handelsblatt, 18.02.2019, Peter Thelen

"Doppelte Krankenkassenbeiträge Millionen Betriebsrentner müssen zittern: CSU hält mögliche Entlastung für viel zu teuer"

 

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/betriebsrente/betriebsrente-csu-haelt-moegliche-entlastung-fuer-viel-zu-teuer_id_10262387.html

Focus, 1.2.19, mbe

"Unfaire Doppelbelastung für sechs Millionen Menschen"

"Seit 2004 müssen Menschen, die eine Betriebsrente abgeschlossen haben, den vollen Krankenkassenbeitrag zahlen. Dabei haben sie bereits beim Ansparen auf die entsprechenden Einkommensbestandteile Beiträge gezahlt. Bis zu sechs Millionen Menschen sind betroffen. Doch die Koalition tut sich schwer"

 

https://www.cicero.de/wirtschaft/betriebsrenten-doppelverbeitragung-rentensystem-grosse-koalition-olaf-scholz?fbclid=IwAR2kIJ_ClxSCZyerHX0y0Iri0FD-QdV_TuNkZopcXOeQYJc0tEt_kPbaSWw

Cicero, Stefan Sell, 1.2.19

"Entlastung für Betriebsrentner"

"Vorstoß: Gesundheitsminister Spahn will die Beiträge auf Betriebsrenten ab dem 1.Januar 2020 halbieren. Kritik kommt von der SPD und Betroffenen."

 

https://www.nw.de/nachrichten/wirtschaft/22363375_Entlastung-fuer-Betriebsrentner.html?fbclid=IwAR0voCHzPxxpd6b3WcN6FZ_y7zhfBPmGCo__cqS9MHX7dc9-wBulwGNiDTU

Neue Westfälische,30.1.19, Carolin Nieder-Entgelmeier

"Betriebsrenten Doppelt teuer"

 

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/betriebsrenten-doppelt-teuer-1.4310403

Süddeutsche Zeitung, 30.1.19, Kristiana Ludwig, Henrike Roßbach

"Reform bei den Kassenabgaben

Betriebsrente: Millionen Arbeitsnehmer können ab 2019 auf mehr Geld hoffen"

 

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/reform-bei-den-kassenabgaben-millionen-arbeitnehmer-koennen-auf-mehr-geld-hoffen_id_10210668.html

Focus.de, Thomas Müncher, 22.1.19

"Schwarzer-Peter-Spiel oder das Hoffen auf den Reise-nach-Jerusalem-Effekt? Die Große Koalition und die Entlastung der doppeltverbeitragten Betriebsrentner"

 

http://aktuelle-sozialpolitik.de/2019/01/22/schwarzer-peter-spiel-oder-das-hoffen-auf-den-reise-nach-jerusalem-effekt-die-grosse-koalition-und-die-entlastung-der-doppelverbeitragten-betriebsrentner/

Aktuelle Sozialpolitik, 22.1.19, Stefan Sell

"Schwarzer-Peter-Spiel:GroKo streitet über Entlastung von Millionen Betriebsrentnern

Union und SPD versprechen eine Senkung der Beitragslast bei Betriebsrenten. Doch ein Streit über die Finanzierung lähmt die Große Koalition."

 

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/altersvorsorge-schwarzer-peter-spiel-groko-streitet-ueber-entlastung-von-millionen-betriebsrentnern/23894656.html?fbclid=IwAR1vaF1mCTehPPZN8vhLyojVCo0i1c7OPBTr3hTXatzC33JR7hs61hBBfmU&share=fb&ticket=ST-1375498-MxABHTeEXSfvTbfJZs5I-ap3

Handelsblatt, 22.1.19, Gregor Waschinski

"bAV: Doppelverbeitragung soll wegfallen"

 

http://www.procontra-online.de/artikel/date/2019/01/bav-doppelverbeitragung-soll-wegfallen/

Procontra, 22.1.19, Florian Burghardt

"Die GroKo baut Betriebsrentnern ein Luftschloss

Union und SPD wollen Betriebsrentner entlasten, die Frage der Finanzierung ist aber unklar. Den Wählern bleibt kaum mehr als ein wolkiges Versprechen."

 

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-die-groko-baut-betriebsrentnern-ein-luftschloss/23894758.html?share=fb&fbclid=IwAR1wgnNj4Ln94QgLKUhAD0J7ff6zsAkzdj5Hfh2XyVhbKoGQ1d6wpFi-K6s

Handelsblatt, Gregor Waschinski, 22.1.19

"Rentner dürfen auf Neuregelung bei der Betriebsrente hoffen"

"Seit Jahren wehren sich Rentner gegen die exorbitant hohen Kassenabgaben bei der Betriebsrente. Jetzt stehen die Chancen für Änderungen besser denn je"

https://www.capital.de/geld-versicherungen/rentner-duerfen-auf-neuregelung-bei-der-betriebsrente-hoffen

Capital, Britta Langenberg, 20.12.18

Mittwoch, den 28.11.18 Plusminus

"Betriebsrenten - wie die Senioren um die Erhöhung geprellt werden"

 

https://www.daserste.de/programm/index.html#sendung-vom-28-11-2018-102

"Werden Millionen Betriebsrentner künftig weniger geschröpft?"

 

https://vorunruhestand.de/2018/11/werden-millionen-betriebsrentner-kuenftig-weniger-geschroepft/

Vorunruhestand.de, Helmut Achatz, 24.11.18

"Millionen Rentner können auf Verbesserungen bei der Betriebsrente hoffen"

 

Die Politik diskutiert großzügigere Konzepte bei der betrieblichen Altersvorsorge. Vier Varianten stehen zur Auswahl, eine hat besonders große Chancen."

 

https://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/altersvorsorge-sparen/altersvorsorge-millionen-rentner-koennen-auf-verbesserungen-bei-der-betriebsrente-hoffen-/23674636.html?share=twitter

Handelsblatt, 24.11.18, Peter Thelen

"Alle sind gegen einen „staatlich organisierten Raub“. Also eigentlich. Wenn da nicht das Beutegut wäre. Die Doppelverbeitragung der Betriebsrenten als Murmeltier im Bundestag"

 

http://aktuelle-sozialpolitik.de/2018/10/12/alle-sind-eigentlich-gegen-einen-staatlich-organisierten-raub/

aktuelle-sozialpolitik, Srefan Sell, 12.11.18

"Regierung knöpft sich Beiträge auf Betriebsrente vor"

 

https://www.wiwo.de/finanzen/vorsorge/krankenkassen-regierung-knoepft-sich-beitraege-auf-betriebsrente-vor/23199680.html

Wirtschaftswoche, Heike Schwerdtfeger, 17.10.18

 

"Sozialabgaben schmälern später erheblich die Betriebsrente"

 

https://www.focus.de/finanzen/experten/betriebliche-altersvorsorge-das-muessen-sie-bei-der-auszahlung-beachten_id_9644979.html

Focus, 24.9.18. Lothar Eller

"Betriebsrenten – erst angelockt und dann abgezockt!"

 

https://www.eifelzeitung.de/themen/recht/betriebsrenten-erst-angelockt-und-dann-abgezockt-189732/

Eifel Zeitung, 20.9.18

"Betriebsrentner wehren sich gegen Doppelbelastung"

 

"Bei der Auszahlung von betrieblichen Lebensversicherungen steht plötzlich auch die Krankenkasse auf der Matte und bittet mit 18 Prozent zur Kasse"

https://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/22221826_Betriebsrentner-wehren-sich-gegen-Doppelbelastung.html

Neue Westfälische, Carolin Nieder-Entgelmeier 21.8.18

„Wir werden nicht locker lassen“ Doppelbeiträge in der Krankenversicherung für Betriebsrenten – Wie stehen die Abgeordneten dazu?

 

https://www.mv-online.de/region/kreis-steinfurt/wir-werden-nicht-locker-lassen-169101.html

Wir haben die Genehmigung zur Veröffentlichung, deshalb hier der vollständige Text. Vielen Dank an Reiner Wellmann, Redaktionsleiter, Münsterländische Volkszeitung.

Alle Mitglieder sollten Kommentare bei der MV oder auch auf der Facebook-Seite von Jens Spahn abgeben: https://www.facebook.com/jensspahn/

„Wir werden nicht locker lassen“ Doppelbeiträge in der Krankenversicherung für Betriebsrenten – Wie stehen die Abgeordneten dazu?
Münsterländische Volkszeitung, 25.8.18, Reiner Wellmann
RRH07R25.pdf
PDF-Dokument [892.8 KB]
"Wie lange kann und darf dieser Mann so weiter machen?"
Kommentar von Reinhold Hemker, 27.8.18
Kommentar Reinhold Hemker.docx
Microsoft Word-Dokument [12.1 KB]
Leserbrief von Horst Debusmann
Leserbrief von Horst Debusmann, 27.8.18
Leserbrief Horst Debusmann.docx
Microsoft Word-Dokument [13.2 KB]
Leserbriefe von Erwin Tischler, Reinhold Hemker und Norbert Wichmann
Leserbriefe zum Artikel in Münsterländicher Volkszeitung
Wir haben die Genehmigung zur Veröffentlichung.
Leser.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]
Leserbrief von Bernd Schröer vom 2.9.18 in der MV
Leserbrief von Bernd Schröer vom 2.9.18 in der MV-"So verliert man Vertrauen in die Politik"
Lb Bernd Schröer 2.9.18 MV.jpg
JPG-Datei [470.9 KB]

"Hamburg will Bürger bei Pflegekosten entlasten" "Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks: Eigenbeitrag zur Pflege soll eingefroren werden. Vorschlag auch für Betriebsrenten."

 

https://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article215180209/Pflegekosten-Hamburger-sollen-entlastet-werden.html

Hamburger Abendblatt, Joana Ekrutt, Christoph Heinemann und Christoph Rybarczyk, 27.8.18

"Doppel-Beitrag trifft auch BASF-Rentner Bei Pensionskasse für Chemie-Beschäftigte fallen Sozialabgaben an – Betriebsrat: „Noch immer sehr attraktives Gesamtpaket“"

 

https://www.rheinpfalz.de/nachrichten/wirtschaft/artikel/doppel-beitrag-trifft-auch-basf-rentner/?tx_rhpnews_shownews[reduced]=true

oder hier:

Artikel zur Betriebsrente

Hans Peter Seitel, Rheinpfalz,16.8.18

"Kassenbeiträge: Wie die SPD Betriebsrentner entlasten will"

Landesregierung muss sich im Bundesrat gegen Ungerechtigkeit stellen / SoVD fordert: Krankenkassenbeiträge bei Betriebsrenten senken

https://verbaende.com/news.php/Landesregierung-muss-sich-im-Bundesrat-gegen-Ungerechtigkeit-stellen-SoVD-fordert-Krankenkassenbeitraege-bei-Betriebsrenten-senken?m=123103

verbaende.com, 6.7.18, (SoVD) Sozialverband Deutschland - Landesverband Niedersachsen e.V., Stefanie Jäkel, Pressesprecherin 

"Erleichterung für Betriebsrenten?"

"Rentnern wird tief in Tasche gegriffen: SPD will Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten senken"

"Hohe Kassenbeiträge belasten Empfänger von deutschen Betriebsrenten erheblich. Die Kassenbeiträge sind doppelt so hoch, als die von Ruheständlern, die Schweizer Rente erhalten. Die Gesetzeslage ist in dieser Hinsicht eindeutig und wird von Betroffenen als ungerecht kritisiert. Jetzt hat die SPD eine Initiative zur Änderung der Sozialgesetzgebung gestartet."

 

https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/Rentnern-wird-tief-in-Tasche-gegriffen-SPD-will-Krankenkassenbeitraege-auf-Betriebsrenten-senken;art372588,9804001

Südkurier, Markus Baier, 4.7.18

SWR-Marktcheck 03.07.2018 "Böses Erwachen beim Auszahlen"

"Seit Jahren rät die Politik, privat für das Alter vorzusorgen - zum Beispiel mit Betriebsrenten. Die haben aber einen signifikanten Haken."

https://www.swr.de/marktcheck/hohe-sozialangaben-auf-betriebsrenten-boeses-erwachen-beim-ausbezahlen/-/id=100834/did=21732702/nid=100834/u8mv1b/index.html

 

Das ist ein weiterer Meilenstein in unseren Bemühungen, diesen Sozialskandal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die Politik wach zu rütteln, endlich mit den Lippenbekenntnissen aufzuhören und konkrete Taten folgen zu lassen. Der SWR hat gründlich recherchiert, der Beitrag ist hervorragend. Mein Dank gilt insbesondere Frau Heike Scherbel vom SWR und unserem Mitglied Anne, die sich als Betroffene zur Verfügung gestellt hat.
Dietmar Hruschka 
Stellv. Bundesvorsitzender Direktversicherungsgeschädigte e.V.

 

****************************************************************************

Dank unseres stellv. Bundesvorsitzenden an den SWR, Frau Scherbel

 

Betreff: SWR Marktcheck Betriebsrenten

 

Hallo Frau Scherbel,

 

der heute gesendete Beitrag findet unsere höchste Zustimmung und Anerkennung! Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre gründlichen und sachlichen Recherchen zum Thema. Es bleibt zu hoffen, dass damit auch noch nicht Betroffene auf das Thema aufmerksam werden und vor allem….. dass damit die politisch Verantwortlichen in Berlin ihren Lippenbekenntnissen endlich konkrete Taten folgen lassen. Ganz besonders prägnant war das Fallbeispiel Anne und ihr Versicherungsberater. Das wurde hervorragend in Szene gesetzt.

Frau Sternberger-Frey hat sich wieder einmal als absolut kompetente Expertin auf diesem Gebiet erwiesen und den Sachverhalt, sprich Skandal, verständlich für Jedermann rübergebracht.

Ich selbst möchte mich bei Ihnen ganz herzlich für die Zusammenarbeit in Vorbereitung der Sendung bedanken! Es hat mir wirklich Freude gemacht, mit Ihnen zusammen arbeiten zu können. Ich hatte immer den Eindruck, dass Sie an diesem Thema sehr interessiert sind und einen sachlich fundierten Beitrag gestalten wollten. Das ist Ihnen – im wahrsten Sinne – wirklich gelungen!

Dafür ein großes Dankeschön!

Sofern – wie von Ihnen angedeutet – Nachfolgesendungen zu diesem Thema geplant sind, stehen wir Ihnen jederzeit mit voller Unterstützung zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Hruschka

Stellv. Bundesvorsitzender Interessenverband Direktversicherungsgeschädigte e.V.

03.07.2018 SWR (Marktcheck) um 20:15 Uhr - Thema Doppelverbeitragung

Das SWR Fernsehen wird am 03.07.18 um 20:15 Uhr in der Sendung Marktcheck einen Beitrag zum Thema Doppelverbeitragung ausstrahlen.

An der Vorbereitung dieses Beitrages haben wir sehr eng mit dem SWR zusammen gearbeitet.

Ein zentraler Punkt dieses Beitrages wird ein Interview mit einem weiblichen Mitglied aus unserem Verein sein. Das Interview führt der SWR am 26.06.18 durch.

Geplant ist weiterhin ein Interview mit Dietmar Hruschka, stellv. Vorsitzender DVG e.V., am Donnerstag, 28.06.18, zu unserem Verein. In der Sendung wird auch die bekannte Finanzjournalistin Barbara Sternberger–Frey zu Wort kommen, uns allen aus der Anhörung im Bundestag am 25.04.18 bekannt.

 

SWR Nachgerechnet: Was von der Betriebsrente bleibt

 

Wir freuen uns sehr darüber, dass seitens der Medien unser Thema so massiv aufgegriffen wird.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei all Denjenigen, die uns aktiv bei der Suche nach einem „Fall“ unterstützt haben.

 

Dietmar Hruschka

Stellv. Vorstandsvorsitzender DVG e.V.

"Bei Betriebsrente wird weiterhin doppelt kassiert-TLZ-Umfrage: Bis auf die Union sind alle Parteien im Bundestag für eine Gesetzesänderung"

"Bund stellt Entschädigung für Betriebsrenten in Aussicht"

"Millionen Menschen wurden 2003 um Teile ihrer Betriebsrenten gebracht – nun sollen sie entschädigt werden. Das könnte bis zu 40 Milliarden Euro kosten."

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/altersvorsorge-bund-stellt-entschaedigung-fuer-betriebsrenten-in-aussicht/22696996.html?share=fb

Handelsblatt, Peter Thelen, 17.06.2018 

"Doppelte Krankenversicherungsbeiträge-Betriebsrenten-Reform würde drei Milliarden Euro kosten"

 

"Steigende Kosten, dringender Reformbedarf. Im Sommer 2003 machte sich die rot-grüne Bundesregierung gemeinsam mit der Union an das Projekt "Modernisierung der Gesetzlichen Krankenversicherung". Die Eigenbeteiligung der Versicherten stieg durch Praxisgebühr und höhere Zuzahlungen. Höher belastet wurden auch Menschen, die zusätzlich mittels Betriebsrenten vorsorgen."

 

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/neuregelung-bei-betriebsrente-kostet-drei-milliarden-100.html

 

Frank Aischmann, Hauptstadtkorrespondent MDR AKTUELL, 05/2018

"Immer Ärger um die Betriebsrente"

"Die Betriebsrente soll die zweite Säule der Altersvorsorge sein – doch sie ist unbeliebt. Vor allem, weil später hohe Krankenkassenbeiträge auf die Renten fällig werden. Die Politik könnte das ändern. Will sie auch?"

https://www.capital.de/geld-versicherungen/immer-aerger-um-die-betriebsrente

Nadine Oberhuber, 1.5.18

"DOPPELTE BEITRAGSZAHLUNGEN-Rentner rebellieren gegen Regierung"

 

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/rentner-rebellieren-gegen-doppelte-beitragszahlungen-15558358.amp.html

FAZ.net, Andreas Mihm, Dietrich Creutzberg, 25.4.18

 

Regierung gerät bei der Doppelverbeitragung unter Zugzwang

"Kommt Bewegung in Betriebsrente?-Doppelte Beitragszahlung bei Direktversicherungen als Problem erkannt"

Artikel General-Anzeiger Bonn aus dem Jahr 2004 und zugesagte, künftige Artikel

Artikel aus dem Jahr 2004
General-Anzeiger Bonn.docx
Microsoft Word-Dokument [15.9 KB]

"Gesetzesänderung gefordert-Fast 20 Prozent vieler Betriebsrenten gehen verloren"

"Bundestag debattiert über Beitragspflicht für Betriebsrenten"

"Betriebsrente: Doppelte Sozialbeiträge auf den Prüfstand!"

Rheinische Post: Union fordert bessere Bedingungen für Sparer und Bezieher von Betriebsrenten

https://www.presseportal.de/pm/30621/3851141

 

Rheinische Post, 27.01.18

Sendung ARD-Plusminus vom 13.9.17 zum Thema "Stärkung der Betriebsrente"

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/betriebsrenten-102.html

 

Sendung mit unserem Mitglied Angelika Pflüger sowie Interview unseres Vorstandsmitgliedes Dietmar Hruschka

ARD dreht für die Sendung "Plusminus"-Ausstrahlung am 13.9.17

DAS ERSTE strahlt am 13.09.17 / 21.45 im Magazin Plusminus einen Beitrag zum Thema Betriebsrenten / betriebliche Altersvorsorge aus.

 

Es ist uns gelungen, dass mit uns gedreht wurde. Am 31.08.17 mit unserem Mitglied Angelika Pflüger, die über ihre durch Direktversicherung entstandenen finanziellen Einbussen bis zur Rentenschmälerung berichten wird.

 

Am 04.09.17 fand ein Dreh in Berlin vor dem Bundesministerium Arbeit + Soziales mit Gerhard Kieseheuer und Dietmar Hruschka, sowie Martin Steinhäuser und unserem Mitglied Gerd Hellwig statt.

Im Anschluss daran wurde Vorstandsmitglied Dietmar Hruschka vom TV-Team interviewt. Dabei ging es um das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz, Direktversicherungen und Altverträge.

Der Plusminus-Beitrag wird eine Sendezeit von 7 – 10 Minuten haben. Auf die redaktionelle Endfassung und Schnitt haben wir keinen Einfluss.

 

Eine kleine Episode am Rande des Drehs am 04.09.17: Während wir vor dem Ministerium auf das Eintreffen des TV-Teams warteten, fuhr ein Taxi vor, aus dem Ministerin Andrea Nahles stieg. Diese Chance liess sich Dietmar Hruschka nicht entgehen und hatte ein kurzes Gespräch mit der Ministerin. Ihr Dienstwagen sei defekt….. deshalb das Taxi……ja, sie kennt unseren Verein…..aber für unser Problem ist das Ministerium Gesundheit zuständig…. Sie muss weg….dringende Termine. Fazit: ziemlicher hoher Stressfaktor.    

 

Bitte am 13.09.17 also DAS ERSTE schauen, teilen und weiterverbreiten.

 

Dietmar Hruschka (rechts) mit dem Team TV Güldner production

"Raubzug durch die Rente"

Stern vom 27.7.17, Hans-Ulrich Jörges

"Raubzug durch die Rente"
Artikel im "Stern" von Hans-Ulrich Jörges vom 27.7.17
S22C-117072709211.pdf
PDF-Dokument [150.8 KB]

"Sozialpartnermodell So sieht das neue Konzept für Betriebsrenten aus"

"Doppelverbeitragung:  Bei Riester-Renten, die vom Arbeitgeber organisiert werden, müssen bisher zwei Mal Krankenversicherungsbeträge bezahlt werden: Bei der Einzahlung in die Rente und dann später nochmals bei der Auszahlung.  Diese Ungerechtigkeit wird beseitigt.     

Union und SPD  sicherten zudem zu, die  2004  im Rahmen von Spargesetzen in der gesetzlichen Krankenversicherung beschlossene Beitragspflicht für   betriebliche Direktversicherungen zu überdenken. Hier müssten das Finanz-  und das Gesundheitsministerium eine Lösung finden, erklärten Sozialpolitiker  der Koalitionsfraktionen am Montag.  Die Beitragspflicht ist vor allem deshalb umstritten, weil sie nachträglich   eingeführt und damit  in bestehende Verträge eingegriffen wurde. Das kam damals für die Betroffenen völlig überraschend."

 

Mitteldeutsche Zeitung 29.5.17, Timot Szent-Ivanyi

 

http://www.mz-web.de/wirtschaft/sozialpartnermodell-so-sieht-das-neue-konzept-fuer-betriebsrenten-aus-26986798

Die Enteignung der Betriebsrentner

Andrea Nahles' neue Betriebsrente

Andrea Nahles neue Betriebsrente

 

Bericht Kontraste 22.06.2017

Heute-Journal 01.06.2017 zum Thema Betriebsrente mit Einspielung unserer Mahnwache vor dem Paul-Löbe-Haus

Wer das "Heute-Journal" am 01.06.2017 gesehen hat, findet ab Minute 2:10 eine kurze Einblendung von einer unserer Mahnwachen vor dem Paul-Löbe-Haus in Berlin: 

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/neuregelungen-bei-der-betriebsrente-100.html

"Betriebsrenten sorgen für Ärger" - Karliczek: „Müssen Lösung finden“

Anja Karliczek sucht einen Weg, die Doppel-Verbeitragung von Betriebsrenten rückgängig zu machen.

 

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/2664245-Karliczek-Muessen-Loesung-finden-Betriebsrenten-sorgen-fuer-Aerger

 

Achim Giersberg, 16.01.17

 

6.9.16 MDR - "Bei Betriebsrenten abkassiert - Wie der Staat Senioren kräftig in die Tasche greift"

"Wie der Staat bei Betriebsrenten abkassiert"

„Viele Arbeitnehmer haben eine betriebliche Altersvorsorge abgeschlossen

und das staatlich gefördert. Doch durch eine Gesetzesänderung holt sich

der Staat der Geld wieder zurück."

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/sendung683208_ipgctx-false_zc-171a0f60_zs-1638fa4e.html

 

Frank Frenzel (Redakteur, CvD Plusminus (ARD) Redaktionsgruppe Wirtschaft und Ratgeber 
FD / HR Information)

Wie vielleicht alle an der Berlindemo Beteiligten bemerkt haben, stammen die Videos in diesem Bericht von unserem Mitglied, Rolf Gräter. Er hat diese freundlicherweise dem MDR zur weiteren Verwendung freigegeben. DANKE ROLF!!!

"Rechtsgutachten-Sozialpartnermodell-Betriebsrente"

Rechtsgutachten-Sozialpartnermodell-Betriebsrente
Rechtsgutachten-Sozialpartnermodell-Betriebsrente erstellt von Prof. Dr. Dres. hc. Peter Hanau, Dr. Marco Arteaga im März 2016
rechtsgutachten-sozialpartnermodell-betr[...]
PDF-Dokument [2.1 MB]

Video zur Plusminus-Sendung vom 18.5.16 - "Altersvorsorge: Ungerechtigkeit bei der Betriebsrente"

Staat fördert und schröpft die Betriebsrente zugleich

Alle wollen die Betriebsrente attraktiver machen

"Großbaustelle Betriebsrenten                                                      Drei-Säulen-Modell zur Alterssicherung soll stabiler werden"

Betriebsrente und Krankenversicherung: Aktueller Rechtsstand und Tipps

Rechtstipp der Woche: Betriebsrente

Kommentare zu diesem Artikel-Stand Januar 2016
Wirtschaftswoche vom 5 10 2015_68 Kommen[...]
PDF-Dokument [311.6 KB]

Doppelte Beitragspflicht für Betriebsrenten vor der Abschaffung

Ärger mit der Betriebsrente

Wegen einer nachträglichen Gesetzes-Änderung müssen Rentner auf ihre betriebliche Altersvorsorge jetzt Krankenkassenbeiträge zahlen. Kann man dagegen etwas unternehmen? Wir fragen den "Finanztip"-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen."

Beitrag vom hr-online

Quelle: © hr | mex, 03.06.2015

 

hr-online.de

Chefs dürfen weiter sparen
Wirtschaft, 07.04.2015-Betriebsrenten
Chefs dürfen weiter sparen
von Thomas Öchsner
Bericht Süddeutsche Zeitung.pdf
PDF-Dokument [78.8 KB]
Krankenversicherungspflicht von Betriebsrenten-Auch Direktversicherungen sind betroffen
2013 by Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Postfach 10 01 61 · 68001 Mannheim
Telefon 0621/8626262
info@akademische.de
www.akademische.de
Allg_Info_zu_Belastungen_von_DV[1].pdf
PDF-Dokument [1'003.2 KB]

SUCHFELD

Um Begriffe vorwiegend auf der Homepage zu finden, bitte dvg hinter den Suchbegriff einfügen, z.B. altersvorsorge dvg

AKTUELLES

Artikel 09-2019

ARCHIV

Archiv

TERMINE

Termine

MITGLIEDERANTRAG

Mitgliederantrag

Hier finden Sie uns

Direktversicherungs-

geschädigte e.V.

 

Gerhard Kieseheuer
Buchenweg 6
59939 Olsberg

 

Kontakt

Bitte benutzen Sie unser

Kontaktformular:

 

Kontakt

 

HELPCHECK

Überprüfung klassischer Lebensversicherungen zwecks Rückzahlung der Beiträge plus Zinsen

https://www.helpcheck.de/dvg

 

Unser Verein ist auch auf Facebook vertreten:

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (2015 Direktversicherungsgeschädigte e.V.)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt