Betriebliche Altersvorsorge

Gigantische Rentenlücke: Altes SPD Geleier über Reiche sollen Rente von Armen zahlen

 

"Doch die private Absicherung entpuppt sich für immer mehr Versicherte als Minusgeschäft. Das beweist die Doppelbelastung für Versicherte, die eine betriebliche Altersvorsorge als Direktversicherung über ihren Arbeitgeber abgeschlossen haben und 18 Prozent der Auszahlungssumme an die Krankenkasse abgeben müssen."

https://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/politics-headlines/gigantische-rentenluecke-altes-spd-geleier-ueber-reiche-sollen-rente-von-armen-zahlen-971364

EDITIERT VON GUDRUN WITTHOLZ AM MITTWOCH, 22. AUGUST 2018

Doppelbelastung für Betriebsrentner Ungerechtigkeit stoppen

 

https://www.presseportal.de/pm/65487/4039566?utm_source=facebook&utm_medium=social

Neue Westfälische, Carolin Nieder-Entgelmeier 20.8.18

Kommentar zur Altersvorsorge: Doppelt ungerecht

 

http://www.fnp.de/nachrichten/meinung-der-redaktion/Kommentar-zur-Altersvorsorge-Doppelt-ungerecht;art743,3071060?GEPC=s2

Frankfurter Neue Presse, Dieter Hintermeier, 10.08.2018

"Noch einmal zahlen-Auf Geld aus der Altersvorsorge müssen Krankenkassenbeiträge gezahlt werden"

 

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Auf-Geld-aus-der-Altersvorsorge-muessen-Krankenkassenbeitraege-gezahlt-werden;art675,3071061?GEPC=s2

Frankfurter Neue Presse, Dieter Hintermeier, 10.08.2018

"45 Pensionskassen sind finanziell angeschlagen"

 

https://www.pfefferminzia.de/28-millionen-menschen-betroffen-45-pensionskassen-sind-finanziell-angeschlagen/

Pfefferminzia.de, Juliana Demski, 12.07.2018

"Der Chef muss was drauflegen"

 

https://www.welt.de/print/die_welt/finanzen/article179016704/Der-Chef-muss-was-drauflegen.html

welt.de, 9.7.18, Berrit Gräber

"Schluss mit der Dop­pel­ver­bei­tra­gung!"

"Seit 2004 sind unabhängig vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf alle anfallenden Leistungen der betrieblichen Altersversorgung aktuell gut 18 Prozent an Beiträgen für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung abzuführen. Mit Verabschiedung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes sind wir bei dem Thema vorangekommen, aber noch längst nicht am Ziel: Die heutige Regelung ist rentenpolitisch fragwürdig."

https://www.gdv.de/de/themen/kolumne/kolumne-joerg-von-fuerstenwerth/schluss-mit-der-doppelverbeitragung--33782

GDV Die Deutschen Versicherer, Kolumne von Jörg von Fürstenwerth, 27.06.18

"Es geht um Milliardenbeträge-Mögliche Entschädigung für Rentner mit betrieblicher Altersversorgung"

Wie private Altersvorsorge besser funktioniert

"Privat bei der Rente vorsorgen – dieser Plan der Politik ist schief gegangen. Riester & Co bringen den Sparern kaum Rendite. Beim Blick nach Schweden fällt auf – es geht auch anders: Altersvorsorge mit Staatsfonds."

 

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/rente-146.html

Das Erste, plusminus, 6.6.18

Altersvorsorge Gewerkschaft beklagt "Doppel-Abzocke" – Quelle: https://www.ksta.de/30100454 ©2018

 

https://www.ksta.de/wirtschaft/altersvorsorge-gewerkschaft-beklagt--doppel-abzocke--30100454

Kölner Stadtanzeiger, Günther M. Wiedemann, 01.05.2018

"Schupelius-Kolumne - So greift der gierige Staat nach der hart erarbeiten Altersvorsorge"

"Die Groko sabotiert die Altersvorsorge in großem Stil"

“Die Rente ist sicher!” Bis 2025 und dann?

"Zukunftsmarkt Altersvorsorge – aktuelle Entwicklungen in einem dynamischen Markt. So lautet die harmlose Überschrift des diesjährigen Vorsorgekongress´ zu den Themen Gesetzliche Rente, Private Altersvorsorge und betriebliche AV in Berlin. Wie dynamisch die Entwicklung ab dem Jahr 2025 tatsächlich wird, versuchten mehr als 100 Experten aus Politik, Versicherungsbranche und Ökonomie zu eruieren."

Auf dem diesjährigen "Vorsorgekongress´ zu den Themen Gesetzliche Rente, Private Altersvorsorge und betriebliche AV" in Berlin weist Frau Annelie Buntenbach (DGB) darauf hin, dass die Doppelverbeitragung bei Riester abgeschafft wurde und dies insgesamt bei allen Betriebsrenten erfolgen sollte.:

http://versicherungswirtschaft-heute.de/maerkte-vertrieb/die-rente-ist-sicher-bis-2025-und-dann/

Versicherungswirtschaft heute, Alexander Kaspar, 21.2.18

"Warum Kapitallebensversicherungen für die Altersvorsorge ausgedient haben"

"Hohe Abgaben auf die private Altersvorsorge"

Mit Genehmigung des Hamburger Abendblattes dürfen wir den Artikel veröffentlichen.

6.2.17 Diskussionsabend mit Bundestagsabgeordneten in Lebach-Aschbach 

Ist die Rente noch zu retten?

Ein sehr guter Bericht, der im Zusammenhang mit dem Diskussionsabend mit Bundestagsangeordneten am 6.2.17 in Lebach-Aschbach zum Thema "Ist unsere Rente noch zu retten?" ausgestrahlt wurde:
sr 2008 die rentenluegner rentenangst der kampf um die altersvorsorge:
veröffentlicht am 25.10.2014, Saarländischer Rundfunk 9.3.2008, Autoren: Ingo Blank und Dietrich Krauß 
Auf der interenen Seite finden Sie die Veröffentlichung eines Artikels von der Saarbrücker Zeitung vom 9.2.17

"Betriebliche Altersvorsorge mit Stolperfalle"

Dialog.IG-Metall

 

Siemens Dialog-Forum für alle Siemens-Beschäftigten-17.11.2016

ZDFzoom vom 16.11.16 - "Das Rentendebakel"

Das Rentendebakel
Sendung vom ZDF zoom vom 16.11.2016, Thema "Das Rentendebakel"
Das Rentendebakel.docx
Microsoft Word-Dokument [12.5 KB]

Das Video zum Film kann unter diesem Link https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-das-rentendebakel-100.html heruntergeladen werden. 

"Gutachter stützen Nahles-Rente plus Arbeitgeberzuschuss-Optimierungsmöglichkeiten bei den Förderregelungen der betrieblichen Altersversorgung"

"Kommentar zu Abgaben bei der Rente: Vertrauen verspielt"

"Rentnern wird Erspartes abgenommen"

http://www.wz.de/home/politik/inland/rentnern-wird-erspartes-abgenommen-1.2156592

Westdeutsche Zeitung, 1.4.16, Stefan Vetter

 

Dazu ein Kommentar von Stefan Vetter: "Politische Willkür"

http://www.wz.de/home/leitartikel/politische-willkuer-1.2156597

"Die böse Überraschung bei der betrieblichen Vorsorge"

Weniger Rente durch betriebliche Altersvorsorge?

http://blog.progress-dresden.de/bav/

 

Tom Wonneberger und Stephan Busch, 11.9.14

"Betriebliche Altersvorsorge kündigen: Ein unmögliches Unterfangen?"

"Entgeltumwandlung schmälert Rente-Rentenversicherung weist bei Experten-Anhörung erneut auf Folgen für Versicherte hin."

"Versicherer fordern bessere betriebliche Altersvorsorge"

Leserbrief von Hr. Gräter vom 10.1.16 an die Süddeutsche Zeitung
Leserbrief von Rolf Gräter vom 10.1.16 a[...]
PDF-Dokument [101.8 KB]
Leserbrief von Fr. Hofmann vom 10.1.16 an die Süddeutsche Zeitung
Leserbrief Frau Hofmann an SZ vom 10.1.1[...]
PDF-Dokument [144.8 KB]
Schreiben von Fr. Pflüger (Thalhofer) vom 9.1.16 an die Süddeutsche Zeitung
Schreiben Fr. Pflüger (Thalhofer) vom 9.[...]
PDF-Dokument [146.6 KB]

"Mercer-Chefaktuar Hagemann zur Nahles- und Betriebsrente: Keine Prognose"

"Betriebsrente: Absicherung und Motivation zugleich"

http://www.forum-csr.net/News/9143/Betriebsrente.html

http://www.forum-csr.net/ vom 4.11.15

 

Hier wird der Arbeitgeber in die Pflicht genommen: "Hierbei ist der Arbeitgeber grundsätzlich dazu verpflichtet, seinen Mitarbeiter über Vor- und Nachteile der betrieblichen Altersvorsorge aufzuklären. Für Arbeitgeber ist es verpflichtend, die Mitarbeiter über die Auswirkungen einer betrieblichen Altersvorsorge zu informieren."

"Betriebliche Altersvorsorge: Rente schrumpft durch Sozialversicherung"

"Debatte um Reform der bAV: Rentengipfel gefordert"

http://www.haufe.de/personal/hr-management/betriebliche-altersversorgung-rentengipfel-gefordert_80_303646.html

 

Haufe.de/Personal vom 08.05.2015 | Betriebliche Altersversorgung (bAV),

Haufe Online Redaktion

SUCHFELD (für Begriffe auf unserer Homepage)

site search by freefind advanced

AKTUELLES

Artikel 11-2018

ARCHIV

Archiv

TERMINE

Termine

MITGLIEDERANTRAG

Mitgliederantrag

Hier finden Sie uns

Direktversicherungs-

geschädigte e.V.

 

Gerhard Kieseheuer
Buchenweg 6
59939 Olsberg

 

Kontakt

Bitte benutzen Sie unser

Kontaktformular:

 

Kontakt

 

HELPCHECK

Überprüfung klassischer Lebensversicherungen zwecks Rückzahlung der Beiträge plus Zinsen

https://www.helpcheck.de/dvg

 

Unser Verein ist auch auf Facebook vertreten:

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (2015 Direktversicherungsgeschädigte e.V.)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt