Demonstrationen Direktversicherungsgeschädigte e.V. in Köln gegen Zahlung von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge bei Direktversicherungen

Demo Direktversicherungsgeschädigte e.V.  in Köln gegen Mehrfachverbeitragung von Direktversicherungen am 14.06.2019 anlässlich des Besuches unserer Bundeskanzlerin in Köln „Vun nix kütt nix“

Bericht Demo am 14.06.2019 in Köln

Nachdem wir uns ab 08:00 Uhr am Kaiser Wilhelm-Denkmal getroffen hatten, gingen wir um 09:45 h gemeinsam zu unserem, vom Polizeipräsidium zugewiesenen Versammlungsplatz im Gehwegsbereich „An der Malzmühle/Handwerkskammer“.

Dieser Bereich erwies sich als Glücksfall, hatten wir doch von dort aus einen direkten Einblick zum Eingang des Maritim-Hotels, wo die Kanzlerin ankommen sollte.
Wir haben durch ordentlichen Krach (Trillerpfeifen, Sirenen etc.) auf uns aufmerksam gemacht. Es schauten auch einige Kamerateams und Pressevertreter vorbei.
Dann fuhr die Karosse der Kanzlerin direkt an uns vorbei zum Hoteleingang und wir konnten erkennen, dass sie zu uns geschaut hat und unsere Demo offensichtlich registriert hat.
Zum Schluss kam noch MdB Matthias Birkwald von der Partei „Die Linke“ vorbei, der uns schon seit langem unterstützt.
Mit einem Gang zum historischen Rathaus Köln endete unsere Demo gegen 12:00 Uhr.

Ausschnitt aus Rede Matthias Birkwald (DIE LINKE) anlässlich unserer Demo zum Besuch der Bundeskanzlerin in Köln am 14.06.2019

https://youtu.be/RTL3m2bKSPY

 

"Wir sind Viele, wir sind laut, weil ihr uns die Rente klaut!"

Hier ein weiterer, kurzer Ausschnitt der Demo:

https://youtu.be/Oewk1ZbVZsA

 

Ankündigung der Demo:

Am 14.06.2019 kommt die Bundeskanzlerin nach Köln, um sich ins Goldene Buch der Stadt Köln einzutragen. Vorher spricht sie als Gastrednerin beim Deutschen Mietertag im Maritim Hotel in Köln.

 

Der Verein der Direktversichertengeschädigten möchte diese Gelegenheit wahrnehmen und Flagge zeigen. 

Wir vom Verein kommen jetzt zum „Empfang“ nach Köln und nutzen die wichtige Gelegenheit, der Kanzlerin ein paar Nadelstiche zu setzen und die Meinung zu sagen.

„Vun nix kütt nix“. 

Die Demoveranstaltung wird entweder am Maritim-Hotel oder am Rathaus stattfinden. Das ist noch nicht ganz sicher. 

Kontaktdaten:

Gabi Münse

Email: gmuense@gmx.de

 

SUCHFELD

Um Begriffe vorwiegend auf der Homepage zu finden, bitte dvg hinter den Suchbegriff einfügen, z.B. altersvorsorge dvg

AKTUELLES

Artikel 07-2019

ARCHIV

Archiv

TERMINE

Termine

MITGLIEDERANTRAG

Mitgliederantrag

Hier finden Sie uns

Direktversicherungs-

geschädigte e.V.

 

Gerhard Kieseheuer
Buchenweg 6
59939 Olsberg

 

Kontakt

Bitte benutzen Sie unser

Kontaktformular:

 

Kontakt

 

HELPCHECK

Überprüfung klassischer Lebensversicherungen zwecks Rückzahlung der Beiträge plus Zinsen

https://www.helpcheck.de/dvg

 

Unser Verein ist auch auf Facebook vertreten:

Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (2015 Direktversicherungsgeschädigte e.V.)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt